Donauwellen

Zutaten

(für ein Blech Donauwellen)

Zutaten Teig Butter-Creme Guss
Eier 4 1
Magerine 250gr
Butter 250gr
Palmin (Kokosfett) 4 Würfel
Zucker 250gr 4 EL 3 EL
Vanillezucker 1 Päckchen
Mehl 500gr
Backpulver 1 Päckchen
Milch etwas 0,5l
Kakao (stark entölt) ca. 2-3 EL 1,5 EL
Sauerkirschen 1-2 Gläser
Vanillepudding 1,5 Päckchen

EL = mehr oder weniger gehäufter Esslöffel
Kakao und Sauerkirschen kann nach Geschmack mehr oder weniger sein

Zubereitung

Teig

  1. Magerine weich rühren
  2. Zucker (inkl. Vanillezucker) und Eier dazu geben und verrühren
  3. Mehl und Backpulver durch ein Sieb dazu geben und verrühren
  4. erste Hälfte des Teigs auf dem Blech verteilen
  5. zu dem Rest des Teigs Kakao und Milch (damit der Teig nicht zu zäh wird) dazugeben und verrühren
  6. zweite Hälfte des Teigs (mit Kakao) über dem anderen Zeig auf dem Blech verteilen
  7. Sauerkirschen abtropfen lassen und in den Teig eindrücken (das ergibt die Wellen ;-))
  8. ab in den Ofen und backen (Ober- und Unterhitze, 175°C, ca. 40 Min.)

Butter-Creme

  1. Pudding aus Milch, Zucker und Puddingpulver machen und abkühlen lassen (Hautbildung durch häufiges umrühren vermeiden)
  2. Butter schaumig schlagen und nicht mehr warmen Pudding unterschlagen
  3. Butter-Creme auf dem erkalteten Kuchen verteilen

Guss

  1. Palmin (z.B. in der Mikrowelle) flüssig machen
  2. Zucker und Kakao in dem flüssigen Fett auflösen
  3. das Ei schaumig schlagen und das Fett-Kakao-Zucker-Gemisch drunter rühren
  4. den noch warmen Guss auf dem kalten Kuchen verteilen (Achtung, der warme Guss lässt die Butter-Creme wieder weich werden)


Guten Appetit

 
oeffentlich/rezepte/donauwellen.txt · Zuletzt geändert: 12.05.2013, 20:11 (Externe Bearbeitung)
 
Impressum Datenschutz Copyright Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki